1. Geltungsbereich


Diese Webseite wird betrieben von:

Fa. Reifenrodeo
Inh. Thomas Kurz
Brodschildstrasse 34/2
2000 Stockerau
Österreich


Geschäftsführer: Thomas Kurz
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU65129844

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von reifenrodeo gelten für alle Produkte, die auf den Internetseiten unter der URL www.reifenrodeo.at angeboten werden.

Diese Geschäftsbedingungen gelten nur in Österreich und für Kunden mit österreichischem Wohnsitz.


2. Produkte


2.1 reifenrodeo bietet Produkte an private Kunden und Unternehmer an.

2.2 reifenrodeo bietet Produkte an, die das ECE-Zulassungskennzeichen tragen und neu sind.
Ebenso werden runderneuerte Produkte vertrieben welche ausschließlich als solche deklariert sind.
Desweiteren werden auch DEMO Reifen vertreiben:

Die im Handel als DEMO bezeichneten Reifen sind meistens Reifen von fabrikneuen Fahrzeugen. In der Regel sind das Premium- Marken wie zB. Continental, Michelin , Dunlop, Pirelli, uvm.....

Diese Reifen werden meistens von Import Fahrzeugen aus dem Ausland abmontiert und gegen einen günstigen Reifen ersetzt. Danach werden die Neufahrzeuge an die Händler/Autohäuser ausgeliefert.

Als ein DEMO bezeichteter Reifen hat:

1. über 99% garantierte Profiltiefe
2. Volle Herstellergarantie
3. keine Laufleistung (nur gerollt in Werkshallen bei der Produktion bzw. beim Transport auf Bahn,Schiff oder LKW)

DA Reifen oder auch DA Decke genant sind neue Reifen aus der Produktion, welche leichte "Schönheitsfehler" aufweisen. Allerdings kein technisches Bedenken und 100% Garantie vom Hersteller besitzen!


Die Eigenschaften der auf der Website angebotenen Produkte können Verbesserungen unterliegen. Die den Reifenmodellen zugeteilten Fotos sind nicht vertragspflichtig.

2.3 Verwendung der Produkte
Angesichts der Spezifität und des technischen Charakters der von reifenrodeo angebotenen Produkte wird der Kunde dazu angehalten, die Vorschriften und Empfehlungen in Bezug auf Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Verwendung (Fahrzeug, Aufpumpen, Reifendruck etc.), Montage und Lagerung der Reifen zu beachten. reifenrodeo kann keinesfalls bei einer fehlerhaften Montage der Reifen und deren Verwendung unter unüblichen Bedingungen haftbar gemacht werden.

2.4 Warenverfügbarkeit
Angesichts des täglich hohen Auftragsvolumens, ist reifenrodeo nicht in der Lage eine hundertprozentige Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistung zu garantieren.
reifenrodeo verpflichtet sich, solange der Vorrat reicht, allen Online - Bestellungen nachzukommen. Ist das Produkt oder die Dienstleistung nicht verfügbar, verpflichtet sich reifenrodeo den oder die betroffenen Kunden in kürzester Zeit darüber zu informieren.
Sollte der gekaufte und bereits bezahlte Artikel widererwarten nicht mehr verfügbar sein, kann der Vertrag vom Kunden gelöst und die Rückzahlung gefordert werden. Weiters kann natürlich ein Ersatz geordert werden wo die Differenzsumme rückerstattet bzw. eingefordert wird.

2.5 Ausstellungsfelgen
reifenrodeo bietet in einem Testlauf ausgewählte Felgen zu Probezwecken an. Hierbei geht der Kunde einen Leihvertrag mit reifenrodeo ein. Die Felgen in der "Probier-Ecke" bleiben nach wie vor Eigentum der reifenrodeo. Der Kunde verpflichtet sich, mit dem Produkt sorglich umzugehen und keine Beschädigugnen willkürlich herbeizuführen. Starke Beschädigungen, welche nicht üblich für eine sachgemässe Verwendung sind, können dem Kunden anteilig in Rechnung gestellt werden. Der Preis von gesamt EUR 39,00 beinhaltet den Versand sowie den Rückversand wobei die Retournierung spätenstens 2 Wochen nach Zustellung erfolgen muss. Hierzu nimmt die reifenrodeo rechtzeitig Kontakt mit dem Kunden auf und bespricht den Termin zur Abholung welchen reifenrodeo veranlasst. Es kan nicht garantiert werden, dass ein passendes Zubehör KIT dem Lieferumfang beiliegt. Eine Reifenmontage ist ausdrücklich untersagt. Eine Montage aufs Fahrzeug ohne Reifen und dem absenken des Fahrzeuges auf einen entsprechend hohen und stabilen Balken, sodass die Felge nicht direkt am Boden aufliegt, ist möglich. Dem Lieferumfang beigefügt ist eine Anleitung wie die Felge für den Rücktransport verpackt werden muss.

3. Vertragsabschluss


3.1 Abfertigen der Bestellung
Die Bestellung von Waren durch den Kunden erfolgt durch die Onlineversendung des ausgefüllten Bestellformulars. Rechungs- und Lieferadresse müssen sich im selben Land befinden. Die Bestellung muss über die Webseite dieses Landes durchgeführt werden.

3.2 Bestellungsbestätigung

Der Vertrag kommt mit der Bestätigung der Bestellung durch Zusendung der Rechnung seitens reifenrodeo per E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse zustande. Die Bestätigung erfolgt innerhalb von 12 Stunden nach Eingang der Bestellung.

Erhält reifenrodeo innerhalb von 3 Tagen nach Bestätigung der Bestellung keine Zahlung, wird der Vertrag hinfällig.

3.3 Bestelländerung
Die vom Kunden erteilten Informationen sind vertragspflichtig. Das Risiko der Unzustellbarkeit der Produkte von reifenrodeo infolge einer fehlerhaften Angabe der Lieferadresse durch den Kunden trägt der Kunde. Die Änderung der Lieferadresse nach Erhalt der Zahlung kann von reifenrodeo keinesfalls berücksichtigt werden. Der Kunde hat allerdings die Möglichkeit, eine Adressänderung direkt beim Transportunternehmen anzusuchen. In diesem Fall ist reifenrodeo nicht für Lieferschwierigkeiten oder einen Paketverlust verantwortlich. Des Weiteren ist keine Änderung des Bestellinhalts (zB Größe, Marke, Profil, Menge) oder der Rechungsadresse nach Erhalt der Bezahlung möglich. Im Falle eines Irrtums eines dieser Elemente muss der Kunde unverzüglich mit der Firma reifenrodeo in Kontakt tretten.


4. Preise und Zahlung


4.1 Die auf der Website von reifenrodeo angegebenen Preise verstehen sich in EURO und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 20%.

4.2 reifenrodeo behält sich das Recht vor, seine Preise gemäß Angebot und Nachfrage zu ändern sowie Bestellungen aufgrund fehlerhafter Shop Übertragungen zu stornieren.

4.3 Zahlung per Überweisung

Zahlungen per Überweisungen werden bearbeitet, sobald der Zahlungseingang verbucht werden konnte. Erhält reifenrodeo innerhalb 3 Tagen nach Bestätigung der Bestellung keine Zahlung wird die Bestellung hinfällig, da der vereinbarte Preis bei Bestellbestätigung nicht mehr garantiert werden kann.

Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen Gegenansprüchen aufzurechnen, es sei denn, dass die Gegenansprüche unbestritten oder rechtkräftig festgestellt sind.


5. Eigentumsvorbehalt


Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von reifenrodeo. Der Kunde ist für diese Zeit verpflichtet, die Produkte pfleglich zu behandeln.


6. Lieferung


Die vom Kunden angegebenen Liefer- und Rechnungsadressen müssen sich in Österreich bzw. Deutschland befinden und dem Hauptwohnsitz des Kunden entsprechen. Der Kunde muss die Reifen oder Felgen unbedingt selbst vor der Montage prüfen (oder die Reifen vom Fachhändler vor Ort sorgfältig überprüfen lassen), um sicherzustellen, dass sie der Bestellung entsprechen und sie mit dem Fahrzeug kompatibel sind. Montierte Reifen oder Felgen können auf keinen Fall abgeholt oder zurückerstattet werden.

6.1 Lieferkosten:
Versandkosten ÖSTERREICH

Reifen / Alufelgen

Der Versand von Reifen/Felgen ist ab 2 STK kostenfrei für ganz Österreich.
Nur bei Einzelstücken wird ein pauschaler Betrag von 7,00 Euro verrechnet.

Kompletträder

inkl. Montage / wuchten / farblich angepasstes Montagezubehör und Versand je STK EUR 24.75

Versandkosten DEUTSCHLAND

Reifen / Alufelgen

Einzelstück Reifen oder Felge EUR 19,99
2 STK Reifen oder Felgen EUR 19,99
4 STK Reifen oder Felgen EUR 39,96

Kompletträder

inkl. Montage / wuchten / farblich angepasstes Montagezubehör und Versand je STK EUR 34.74

Die Lieferzeiten betragen in der Regel einen (1) bis drei (3) Werktag(e), sind jedoch unverbindlich.

6.2 Lieferverzögerungen
Die Lieferzeit beträgt 1 bis 3 Werktage und ist unverbindlich. Die maximale Lieferzeit beträgt 3 Wochen. Eine Überschreitung der angegebenen Lieferfristen gibt kein Recht auf Entschädigung oder Abzüge.
Höhere Gewalt: bei Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt (Schlechtwetter, Streik, Überschwemmung...) oder sonstiger für reifenrodeo unvorhersehbarer Hindernisse kann reifenrodeo von seiner Leistungspflicht befreit werden, ohne dass reifenrodeo für den Schaden, den Verlust oder die Verspätung verantwotlich gemacht werden kann.

6.3 Benachrichtigungsschein
Die bestellten Produkte werden von einem Transportunternehmen geliefert. Falls der Empfänger am Liefertag abwesend ist, wird ein Benachrichtigungsschein hinterlassen.
Der Kunde muss über das Kontaktformular reifenrodeo oder die Speditionsfirma binnen 3 bis 4 Tagen nach dem ersten Benachrichtigungsschein kontaktieren.
Bei Ablauf dieser Frist werden die Produkte an das Lager von reifenrodeo zurückgeschickt.

6.4 Lieferung an Montagestation

Für eine Reifenlieferung hat der Kunde die Möglichkeit, die Adresse des Partner-Montagezentrums als Lieferadresse anzugeben. Der Kunde wird jedoch darauf aufmerksam gemacht, dass die Montagezentren keine Lieferungen ohne Montage annehmen. Der Kunde ist verpflichtet, vor der Bestellung die gewählte Montagestation von der erwarteten Lieferung zu unterrichten. Der Kunde muss die Reifen unbedingt selbst vor der Montage prüfen (oder die Reifen von dem Montagepartner sorgfältig überprüfen lassen), um sicherzustellen, dass sie der Bestellung entsprechen und sie mit dem Fahrzeug kompatibel sind. Montierte Reifen können auf keinen Fall abgeholt oder zurückerstattet werden.
Achtung!
Der Kunde muss vor der Montage selbst die Reifen auf deren Richtigkeit überprüfen. Im Falle einer Fehllieferung werden die montierten Reifen nicht zurückgenommen und vergütet.


6.5 Teillieferung
Bei fehlenden Produkten wird der Kunde dazu angehalten, dies schriftlich auf dem Lieferschein festzuhalten, den er vom Auslieferer des Transportunternehmens erbitten soll. Weiterhin verfügt der Kunde über eine Frist von 14 Tagen nach der Zustellung, die Service Hotline von reifenrodeo über seinen Vorbehalt per E-Mail, Telefon oder Einschreiben mit Empfangsbestätigung an reifenrodeo zu informieren. reifenrodeo verpflichtet sich, das fehlende Produkt schnellstmöglich zu versenden.
Achtung!
Bei fehlendem Vermerk auf dem Lieferschein kann die Reklamation von reifenrodeo nicht berücksichtigt werden.

6.6 Beschädigte Produkte
Falls dem Kunden ein beschädigtes Produkt zugestellt wird, hat er die Möglichkeit, die Lieferung zu verweigern und dies schriftlich auf dem Lieferschein festzuhalten. Außerdem hat der Kunde eine Frist von 14 Tagen nach Zustellung, die Produkte zu überprüfen und die Service Hotline von reifenrodeo per E-Mail, Telefon oder Einschreiben mit Empfangsbestätigung an reifenrodeo, über den Mangel zu informieren. reifenrodeo verpflichtet sich, dem Kunden die neuen Produkte schnellstmöglich zu senden und die beschädigten Produkte auf eigene Kosten zurückzuholen.
Achtung!
Um Anspruch auf diese Garantieleistung zu haben, dürfen die Reifen weder ausgepackt noch montiert werden. Sollte die Lieferung in einer Montagestation erfolgen, muss der Kunde selbst die Reifen unbedingt vor der Montage prüfen, um zu gewährleisten, dass sie der Bestellung entsprechen. Sollte er dies nicht tun, verfällt sein Anrecht auf Umtausch.
Felgen müssen für den Rückversand in der Originalverpackung transportiert werden. Der Empfänger der Felgen, muss vor der Unterzeichnung des Abliefernachweises, die Produkte aus der Verpackung nehmen und überprüfen, ob die Felgen der Bestellung entsprechen und diese nicht beschädigt sind.

Felgen müssen für den Rückversand sauber, ohne Ventile und ohne Auswuchtgewichte in der Originalverpackung und in einer schützenden Umverpackung transportiert werden.
Sollten die Felgen bereits mit Reifen versehen sein, entfällt jeglicher Anspruch auf Vergütung.

6.7 Fehlerhafte Lieferung
Falls die gelieferten Produkte der Bestellung nicht entsprechen, kann der Kunde die Lieferung verweigern und der Service Hotline von reifenrodeo innerhalb von 14 Tagen nach der Zustellung per E-Mail, Telefon oder Einschreiben mit Empfangsbestätigung an reifenrodeo informieren. reifenrodeo verpflichtet sich, dem Kunden die neuen Produkte schnellstmöglich zu senden und die fehlerhaft gelieferte Ware auf eigene Kosten zurückzuholen.
Achtung!
Um Anspruch auf diese Garantieleistung zu haben, dürfen die Reifen weder ausgepackt noch montiert werden. Sollte die Lieferung in einer Montagestation erfolgen, muss der Kunde selbst die Reifen unbedingt vor der Montage prüfen, um zu gewährleisten, dass sie der Bestellung entsprechen. Sollte er dies nicht tun, verfällt sein Anrecht auf Umtausch.


6.8 Paketverlust
Sollte die Zustellung 5 Tage nach Empfang der Paketnummern nicht erfolgen, soll sich der Kunde schnellstmöglich bei der Service Hotline von reifenrodeo melden (Kontaktformular, Telefon oder Einschreiben mit Empfangsbestätigung an reifenrodeo).
Eine Beschwerde wird dann an den Spediteur gesendet, um die Gründe der Verspätung herauszufinden.

Zwei mögliche Fälle sind vorhanden:

- Die Etikette mit der Zustelladresse ist nicht mehr lesbar bzw. verloren gegangen.
Lösung: reifenrodeo übermittelt die Adresse an den Spediteur erneut und das Paket wird innerhalb ca. 48 bis 72 Stunden ausgeliefert.

- Das Paket kann vom Spediteur nicht geortet werden. Der Spediteur startet eine Untersuchung, die bis 10 Werktage dauern kann.
Lösung: Falls das Paket gefunden wird, wird es an den Empfänger weitergeleitet.
Im Falle eines Verlustes wird reifenrodeo nach Anweisungen des Kunden entweder ein Ersatzpaket senden oder die Bestellung stornieren und den bezahlten Betrag zurückerstatten.


7. Widerruf


Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform per Kontaktformular oder Einschreiben mit Empfangsbestätigung zu erklären. Das Widerrufsformular finden Sie hier.

Richten Sie Ihren Widerruf an:
Fa. Reifenrodeo
Inh. Thomas Kurz
Brodschildstrasse 34/2
2000 Stockerau
Österreich

7.1 Gesetzliche Widerrufsfristen
Der Kunde hat eine gesetzliche Frist von 14 Tagen um seine Bestellung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt am Tage der Zustellung der Produkte. Die Unterschrift des Kunden/Empfängers auf dem datierten Lieferschein ist dabei verbindlich.

7.2 Rücksendung der Produkte


Reifen
Das Produkt muss im Neuzustand und unmontiert sein.
Der Kunde hat die Möglichkeit die Lieferung zu verweigern und muss in diesem Fall die Service Hotline unter 0660/83 51 537 von reifenrodeo informieren.
Falls die Stornierung nach der Zustellung angefragt wird, werden die Abholung und Rücksendung der Produkte über eine von reifenrodeo beauftragte Spedition erfolgen. Kosten und Gefahr der Rücksendung trägt seit aktuellster Gesetzesendung vom 24.06.2014 der Kunde. Felgen müssen für den Rückversand sauber, ohne Ventile und ohne Auswuchtgewichte in der Originalverpackung und in einer schützenden Umverpackung transportiert werden.

Felgen und Zubehör
Bei Widerruf des Kunden, beauftragt reifenrodeo eine Speditionsfirma für die Abholung der Produkte und stellt den Transportkostensatz anschließend in Rechnung. Montierte oder beschädigte Felgen/Reifen können keinesfalls zurückgenommen oder erstattet werden.

Kompletträder
Kompletträder werden auf Kundenwunsch gefertigt und sind somit eine Sonderanfertigung. Hier besteht kein Rückgaberecht.

7.3 Rückzahlung
reifenrodeo verpflichtet sich, ein innerhalb der gesetzlich bestimmten Frist zurückgeschicktes Produkt rückzuerstatten.
Die Rabatte und Ermäßigungen werden auf keinen Fall zurückerstattet.

Rückzahlungsfrist
Die Rückerstattung erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach Empfang der abgeholten Produkte an die vom Kunden mitzuteilende Bankverbindung.


8. Garantie


8.1 Reifen
Die von reifenrodeo vermarkteten Produkte genießen die Herstellergarantie.
Dem Kunden steht eine Frist von 14 Tagen nach Zustellung zur Verfügung, um sich von der Konformität der Produkte zu überzeugen. reifenrodeo verpflichtet sich unter folgenden Bedingungen dazu, jegliches fehlerhaftes Produkt umzutauschen, dessen Mangel innerhalb der rechtlich festgelegten Frist und VOR der Montage angegeben worden ist:
- der Mangel wurde bei der Lieferung festgestellt. Der Kunde wird in diesem Fall aufgefordert, die Service Hotline von reifenrodeo innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Lieferdatum davon zu unterrichten.
- der Mangel wurde bei der Montage festgestellt. Voraussetzung in diesem Fall ist, dass die Montage spätestens 14 Tage nach Lieferdatum erfolgte.

Mängel, die nach der Montage festgestellt wurden, müssen schriftlich von einer Werkstatt geltend gemacht werden.
In diesem Fall werden die Reifen durch einen von reifenrodeo beauftragten Spediteur abgeholt und dem Hersteller zur Expertise zugeschickt. Die Expertisefristen betragen allgemein 8 Wochen.
Nur, wenn der Hersteller den Mangel am Produkt bestätigt, erfolgt eine Rückerstattung in der der Abnützung des Reifens entsprechenden Höhe.

Nicht offensichtliche Mängel hat der Kunde reifenrodeo spätestens zwei Jahre nach Bestellbestätigung schriftlich anzuzeigen.
Achtung!
- Reklamationen infolge einer Verformung falsch gelagerter Reifen, die vor mehr als 14 Tagen geliefert worden sind, können nicht in Betracht gezogen werden.
- Beulen, die auf montierten und bereits benutzten Reifen festgestellt werden, können weder vom Hersteller noch von reifenrodeo garantiert werden.

8.2 Felgen und Zubehör
Der Mangel soll schriftlich angegeben werden (E-Mail oder Einschreiben mit Rückschein an reifenrodeo). reifenrodeo teilt dem Kunden eine Rücksendungnummer mit, die auf das Paket geschrieben werden muss und beauftragt einen Speditionsfirma für die Abholung und Rücksendung des Pakets.
Nur, wenn der Hersteller den Mangel am Produkt bestätigt, verpflichtet sich reifenrodeo den Rechnungsbetrag schnellstmöglich zu erstatten.


9. rechtliche Informationen


9.1 Die vorliegenden Klauseln und Bedingungen unterliegen dem österreichischen Recht. Der Kunde bestätigt zum Zeitpunkt der Bestellung und vor jedem Engagement von den in der Webseite klar dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen zu haben und diese vorbehaltlos zu akzeptieren.

9.2 Bei Streitfällen wird der Kunde dazu angehalten, sich zuerst an reifenrodeo zu wenden, um sich gütlich zu einigen. Sollte eine gütliche Einigung nicht möglich sein, werden jegliche Streitfälle und Einsprüche an das zuständige Gericht übergeben.

9.3 Verfügt der Kunde jederzeit über das Recht auf Zugriff und Änderung seiner persönlichen Daten. Die vom Kunden angegebenen Informationen dienen reifenrodeo und dessen Handelspartnern zur Lieferung der Reifen. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

9.4 reifenrodeo informiert den Benutzer, dass der Inhalt der Webseiten durch das Urheberrecht geschützt ist: Dies ist vor allem der Fall von Bildern, Texte, Abbildungen und animierte Abbildungen auf dieser Seite.

Eine Vervielfältigung oder Darstellung der ganzen oder eines Teils dieser Website durch irgendwelchen Mitteln ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von reifenrodeo ist verboten und stellt eine Verletzung des Urheberrechtsgesetzes dar.

Jede Vervielfältigung (vollständig oder teilweise) dieser Marken (oder Logos), ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von reifenrodeo, ist gemäß Urheberrechtsgesetz untersagt.

reifenrodeo hat keine Kontrolle über Websites die widerrechltich Daten und Logos von reifenrodeo vervielfälltigt haben und übernimmt keine Haftung sowohl für den Zugang, die Inhalte oder die Nutzung dieser Seiten als auch für die eventuell entstandenen Schäden.

Der Nutzer verpflichtet sich ebenfalls keine Software zu benutzen, die eine unangemessene Überlastung der Internetseite zu Folge ziehen und die reibungslose Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen könnte.

Jegliches betrügerische Eindringen auf der Website und / oder das Kopieren des Inhaltes der Internetseite www.reifenrodeo.at und / oder jegliche Extraktion der Datenbank (ganz oder teilweise) kann strafrechtlich verfolgt werden, wie dies gesetzlich vorgesehen ist.


10. Schlussbestimmungen


10.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden unter Angabe des Aktualisierungsdatums auf der Website von reifenrodeo, Rubrik, AGB, veröffentlicht.

10.2 Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des mit dem Kunden geschlossenen Vertrags ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht. An Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Bestimmung, die diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den sonstigen vertraglichen Absprachen in tatsächlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht möglichst nahe kommt. Bei Lücken in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ebenso zu verfahren.

Beispielbild
Beispielbild
Beispielbild
Beispielbild